Menu
Heinrich-Büssing-Preise 2004

Heinrich-Büssing-Preise 2004

Von in Preisträger/--innen am 27. Februar 2004


 

Die Heinrich-Büssing-Preise 2004 erhielten:

Dr. rer. nat. Andreas Borgschulte

Titel der Dissertation: „Elektronenbeugungs- und Photoemissionsstudien an magnetischen und optischen Funktionsschichten“
vorgeschlagen von Prof. Dr. Joachim Schoenes
Institut für Halbleiterphysik & Optik

 

Dr. rer. nat. Karsten Ingo Kretschmar

Titel der Dissertation: ”First line of defense B cell subsets: Developmental and functional characteristics of B – 1a and marginal zone B lymphocytes ”
vorgeschlagen von Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Wehland
GBF – Abtlg. Zellbiologie

 

Dr.-Ing. Holger Krag

Titel der Dissertation: ”A Method for the Validation of Space Debris Models and for the Analysis and Planning of Radar and Optical Surveys”
vorgeschlagen von Prof. Dr.-Ing. Peter Vörsmann
Institut für Luft- und Raumfahrtsysteme
Gemeinsamer Preis:

 

Dr.-Ing. Björn Hübner

Titel der Dissertation: ”Simultane Analyse von Bauwerk-Wind-Wechselwirkungen”
und

Dr.-Ing. Elmar Walhorn

Titel der Dissertation: ”Ein simultanes Berechnungsverfahren für Fluid-Struktur-Wechselwirkungen mit finiten Raum-Zeit-Elementen”
vorgeschlagen von Prof. Dr.-Ing. Dieter Dinkler
Institut für Statik