"Finale hoch 10" des TU-Orchesters

„Mit der Symphonik auf der Zielgeraden“ – so hatte das TU Orchester seine Semesterkonzerte untertitelt. Und das passte genau auf die fast 90 Studierenden des Orchesters, die ihre Vorlesungszeit im Wintersemester 2015/2016 mit drei Konzerten ausklingen ließen. Ihre vom Braunschweigischen Hochschulbund geförderten Aufführungen waren ein großer Erfolg: Am 7. und 9.2.2016 platzte das Audimax mit jeweils etwa 850 Besuchern aus allen Nähten und auch die Tinitatiskirche in Köln war am 14.2. hervorragend besucht.

 
orchester_opt
 

Der Orchesterleiter Markus Lüdke hatte wieder einmal ein gutes Händchen bewiesen: Durch das Programm spannte er einen moderierten, thematischen Bogen, sodass das Konzert mit Stücken von Schostakowitsch, Mozart und Atterberg Klassikerfahrene wie -neulinge begeistern konnte. Ein besonderer Coup war ihm mit der Besetzung der Solistin geglückt. Frau Laura De Lorenzis hat eine Professur für Angewandte Mechanik an der TU Braunschweig inne, ist zusätzlich aber eine studierte und mit Auszeichnungen versehene Pianistin. Mit Ihrer musikalischen Darbietung bereicherte sie den Auftritt des Orchesters in bester Weise und sorgte mit ihrem Namen für die angemessene Aufmerksamkeit im Umfeld.

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben