Image Image Image Image Image

Geförderte Projekte

25

Apr 19

Campus in Motion am 2. Mai

Am 2. Mai veranstaltet die TU Braunschweig gefördert vom Hochschulbund erstmalig auf ihrem Universitätsplatz die Austauschplattfom „Campus in Motion – Wir bewegen was!“. Unter dem Motto „Was bewegst Du und was bewegt dich an der TU Braunschweig?“ wird die Universität ihre Vielfältigkeit feiern und lädt ihre Angehörigen und Partner ein, sich dort auszutauschen, kennenzulernen und mitzufeiern.
 

 

Von 11-17 Uhr werden Vertreter vieler Einrichtungen und Gruppen Mitmach-Aktionen, Workshops und mehr rund um den Universitätsplatz anbieten. Von 17-22 Uhr gibt es eine Abschlussparty mit Musik und Kaltgetränken. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten der TU BS. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Über Ihre Kommen freuen wir uns.

30

Mrz 19

Chemie zum Reinschnuppern

Der erfolglose Versuch, aus anderen Stoffen Gold herzustellen, hat im Mittelalter so manchen Alchemisten den Verstand oder den Kopf gekostet.

Die wilden Ideen, die in der Alchemie dazu herumgeisterten, sind auch heute noch spannend. Und so bietet das Schülerlabor Chemie der TU Braunschweig für Schülergruppen ab der 10. Klasse Experimentierreihen zur Alchemie an, um sie in die interessante Welt der wissenschaftlichen Chemie einzuführen. In den Experimenten, die auch zu Themen wie „Elektrochemische Energiequellen“ oder „Kunststoffe“ angeboten werden, können sich die Schüler zusätzliches Wissen erschließen und feststellen, ob in ihnen ein Chemiestudent schlummert oder nicht.

Zwei Mal im Jahr veranstalten Dr. Rudolf Tuckermann und Matthias Müller vom Labor darüber hinaus Thementage, die von Lehramtsstudierenden durchgeführt werden. Die Thementage 2018 „Chromatographie“ und „Redox-Flow-Batterien“ ermöglichte der Hochschulbund, indem er die dafür nötigen Geräte und Chemikalien finanzierte. Gold wurde nicht benötigt – mit dessen Herstellung war bereits die Experimentierreihe Alchemie beauftragt worden.

 

 

 

 

 

 

08

Aug 18

Integrationserfolge in Brückenkursen

Zuwanderungs- und Integrationsfragen spalten zurzeit das Land wie kaum ein anderes Thema. Da tut es gut, sich Beispiele gelungener Integrationsangebote wie die Brückenkurse für Geflüchtete an der TU Braunschweig anzusehen, die der Hochschulbund intensiv unterstützt.

Aktuell kann der Hochschulbund die Teilnehmer dank allen Spendern mit Lehrbüchern und einem Workshop zum Umgang mit psychischen Extremsituationen unterstützen.

 

Foto: Sara Smalla / TU Braunschweig

 

Am 21. Juni trafen sich aktuelle und ehemalige Kursteilnehmer, Dozenten, Organisatoren und Unterstützer der Brückenkurse, um den Abschluss des dritten (Foto) und den Start des vierten Brückenkurses zu feiern. Dank der einjährigen Kurse haben es bisher über 60 Flüchtlinge geschafft, die Hochschul-Zugangsberechtigung zu erwer-ben. Die meisten von ihnen studieren ein technisches Fach an der TU Braunschweig und viele von ihnen sind ehrenamtlich in interkulturellen Projekten aktiv. So erhielt kürzlich ein ehemaliger Teilnehmer für sein Engagement in einem Stadtteilprojekt der Diakonie einen Förderpreis.

31

Jul 18

Fördertöpfe für das Sandkasten-Projekt

Das Projekt „Sandkasten – Gestalte deinen Campus“ ist zu einer festen Einrichtung an der TU Braunschweig geworden. Seit 2014 motivieren und unterstützen seine Projektmitglieder die Studierenden der Hochschule, ihren Campus zu einem lebenswerteren Ort zu machen. So haben sie gemeinsam Palettenbänke für den Forumsplatz hergestellt oder einen Benefiz-Weihnachtsmarkt an der Uni veranstaltet. Der Hochschulbund unterstützte bereits mehrfach Vorhaben des Sandkastens – nun wird die Zusammenarbeit noch enger:
 
Screenshot Fördertöpfe
 
Der Hochschulbund freut sich, seit kurzem spezielle Fördertöpfe für das Projekt Sandkasten anzubieten: Unternehmen und Privatpersonen können beim Hochschulbund Fördertöpfe zugunsten des Sandkastens einrichten und diese mit Spendenmitteln befüllen. Studierendenteams des Sandkastens bewerben sich anschließend mit ihren Plänen zur Gestaltung des Campus um die Mittel der Töpfe, die sie im Falle der Zustimmung von Spender, Sandkasten und Hochschulbund erhalten.
Auch der Hochschulbund selber hat bereits den Fördertopf „BHB Förderung“ mit 1.000 € angelegt. Sollten auch Sie Studierende bei ihrem kreativen Engagement unterstützen wollen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme:

Pascal Abel
Projektkoordinator Sandkasten
p.abel@tu-braunschweig.de
Tel.: 0531/391-3126

Christian Köcher
Geschäftsstellenleiter Hochschulbund
c.koecher@bhb-mail.de
Tel.: 0531/391-4570

21

Jun 18

Die Victoria-Seerose hat eine neue Heimat

Nach drei Jahren Warten ist es soweit: Das neue Gewächshaus für die Seerose Victoria cruziana im Botanischen Garten ist fertiggestellt und für die Allgemeinheit geöffnet. Jeder Interessierte kann nun wieder die Seerose besuchen, die mit ihren über zwei Meter großen Blättern weltweit zu den größten Wasserpflanzen und im Botanischen Garten zu den größten Attraktionen zählt.

 
Einweihung Gewächshaus

Eröffnung des neuen Gewächshauses am 8. Juni 2018 (Foto: Marisol Glassermann/TU Braunschweig)

 

Im Jahr 2015 musste das vorherige, 58 Jahre alte Victoria-Gewächshaus aus baulichen Gründen für die Öffentlichkeit geschlossen werden. Da die TU Braunschweig die Baukosten für einen Neubau nicht selber tragen konnte, startete sie eine Spendenaktion, bei der sie rund 530.000 € einwarb. Einen zentralen Teil steuerte dabei der Hochschulbund bei. Für die Unterstützung dabei danken wir herzlich

 
 

Logo BLSK Logo VW Logo Stifterverband